Sie sind hier:Start»Nachrichten»Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gruppe Schwabach

Sonntag, den 14.05. Am Tag des Wanderns - Probewanderung entlang der Schwarzach nach Feucht.

Tageswanderung (TW) Schwabach Bahnhof – Groß-/Kleinschwarzenlohe – Röthenbach – Feucht.

(4 Steifen oder Einzelfahrschein) l.G., Gz. ca. 4,5 Std., ca. 18 km

Treffpunkt: 9:00 Uhr Schwabach Bahnhof

Wanderführer: Siegfried  Bauer, 0911-454290

 



Sonntag, den 14.05. Am Tag des Wanderns - Auf dem Jakobsweg von Forchheim nach Neunkirchen am Brand.

Tageswanderung (TW) Forchheim – Pinzberg – Effeltrich – Neunkirchen

ca. 17 km, 4,5 Std., l.u.s.G. Abf.

Treffpunkt: Nbg. Hbf RE 9:40 Uhr (HEB re. 9:00, HEB li. 8:33); Rückf. Bus 209 über Erlangen.

Wanderführer: H.Treuheit, H.Wieland, 09151/814581 bzw. 96787

Freigegeben in Nachrichten

Tageswanderung (TW) Weißenburg Bahnhof – Wülzburg – Oberhochstatt - Rohrberghaus – Bismarckturm - Weißenburg Bahnhof.

TTplus7. l.u.s.G., Gz. ca. 3,5 Std., ca.17 km

Treffpunkt (1): 8:30 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf. 8:49 Uhr R6)

WF: Ralf Bresa Handy 015233820844 erwarte die Gruppe in Weißenburg Bahnhof  Treffpunkt (2): 9: 35 Uhr

Freigegeben in Nachrichten

 

Unsere Wanderung führt uns vom Bahnhof aus durch die beschauliche Schwabacher Altstadt. Wir durchqueren den Wiesengrund entlang des Nadlerbachs und informieren uns anhand der Schautafeln am Wegesrand über unsere heimische Vogelwelt. Über Gustenfelden gelangen wir schließlich hinüber nach Wildenbergen. Hier kehren wir im Bioland-Wichtelhof mit seinem Spielplatz ein. Im Anschluss besuchen wir im gleichen Ort die Alpakas im Abenteuer-Praxishof. Unser Rückweg führt uns schließlich durch den Wald am Pumpwerk vorbei, wo wir einen wunderschönen Ausblick über die Schwabacher Dächer hinweg genießen.

Samstag, 28. Januar. Treffpunkt Schwabach: 11:00 Uhr Bahnhof

• die Wegstrecke ist für Kinderwägen und Buggys geeignet
• wetterbedingte Kleidung
• feste Schuhe
• Versper & Getränk für unterwegs
• Mittagseinkehr im Bioland-Wichtelhof auf eigene Kosten
www.dwjugend.de
Ansprechpartner und Anmeldung:
Waltraud Bauer
email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Telefon: 0911 - 45 42 90

 

Freigegeben in Nachrichten

 

Einladung an alle FAV-Mitglieder

Samstag. 31.12.2016 - 01.01.2017

Gemeinsam feiern wir in das Jahr 2017 rein!

Mit oder ohne Übernachtung möglich. Jede(r) bringt etwas für das Buffet und das Frühstück mit. Getränke müssen vom Wanderheim genommen werden.

Kosten für die Übernachtung: Mitglieder 15 €, Nichtmitglieder 20 €. Und die, die durchmachen 5 €.

Das Wanderheim ist ab 18 Uhr geöffnet. Autofahrer bitte Fahrgemeinschaften bilden.

Ansprechpartner:
Anja Kress
nur mit Anmeldung
Tel. 0911 6312815

 

 

Freigegeben in Nachrichten

Probewanderung am Sonntag, dem 29.01.2017 mit dem Fränkischen Albverein e.V. Bund

 

Schöne Winterwanderung ins Heumödern- und Möhrenbachtal.

An alle Wanderbegeisterten aus Treuchtlingen und Weißenburg jeden Alters und an Familien mit und ohne Kinder, selbstverständlich auch an Singles, die sich gerne in der Natur bewegen und die Geselligkeit mit Gleichgesinnten erleben wollen! Die heutige Probewanderung startet am Treuchtlinger Bahnhof. Von dort wandern wir zum Skihang Treuchtlingen und dann längere Zeit durch ein Waldstück im Heumöderntal. Flora und Fauna lichter Buchenmischwälder oder heimischer Feuchtwiesen laden zum genaueren Hinsehen ein. Entlang des Möhrenbachs säumen zahlreiche alte, historische Mühlen den Weg. Wir durchqueren ein weiteres Waldstück und erreichen schließlich unseren Aussichtspunkt. Dann gehts auch schon wieder zurück Richtung Treuchtlingen. Die Wanderstrecke beträgt ca.13km und die Gehzeit ca. 3,5 Stunden im leichten Gelände. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Bitte wetterfeste Kleidung und Schuhe tragen!

Treffpunkt: 10.29 Uhr Treuchtlinger Bahnhof. Wanderführer: Ralf Bresa. Die Schlusseinkehr ist auf eigene Kosten in Treuchtlingen, Teilnahme auf eigene Gefahr. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über den Fränkischen Albverein und seine Ziele. Alle, die einen schönen Tag verbringen möchten, laden wir zum Mitwandern ein. Möchten Sie sich vorab schon informieren? Unter www.fraenkischer-albverein.de und www.dwjugend.de können Sie viele interessante Daten über den FAV abrufen. Oder fragen Sie doch einfach während der Wanderung unseren Wanderführer. Tätigkeitsschwerpunkt des FAV Bund ist z.B. die Ausbildung der ehrenamtlichen Wanderführer, Gesundheitswanderführer, Schulwanderführer, Jugendleiter und Wegemeister. Wir betreuen und markieren in Mittelfranken - vom Rangau bis hin
in die östliche Oberpfalz - ein Wanderwegenetz von zur Zeit 7380 km. Unsere FAV Gruppen mit ihren ehrenamtlichen Wanderführern führen jährlich ca. 500 Wanderungen. Kurz- bzw. Leichtwanderungen, natürlich überwiegend Tageswanderungen, aber auch Kultur-, Naturschutz- und Radwanderungen, sowie Nordic Walking und Mountainbiking stehen in unserem vielfältigen Angebot. Spezielle, auf den jeweiligen Personenkreis abgestimmte Familien-, Kinder-, Jugend- und Seniorenwanderungen ergänzen unser Programm. Vereinsabende der Gruppen des FAV`s mit Lichtbildervorträgen, Mundartveranstaltungen und Reiseberichte bereichern unter der Woche Ihr künftiges Leben mit dem Fränkischen Albverein. Ebenso steht unser Wanderheim am Hohenstein für unsere Mitglieder zur Verfügung. Nutzen Sie es als Basislager für Wanderungen, als Räumlichkeit für Familienfeiern oder einfach zum geselligen Zusammensein.

Wir sehen uns am 29.01.2017 am Bahnhof in Treuchtlingen! Ihr Wanderführer Ralf Bresa

Freigegeben in Nachrichten

Tageswanderung Hohenstadt - Großviehberg - Kleedorf - Stöppach - Hohenstein – Rupprechtstegen.

TTplus 10,  l.u.s.G., Gehzeit. ca. 5,5 Stunden., ca. 20 km,

Treffpunkt: 8:00 Uhr  Schwabach Bahnhof (Abfahrt. 8:19 Uhr S2)

der WF erwartet die Gruppe um 8:55 Uhr in Nbg. Hbf. Mittelhalle

(Abfahrt.  9:08 Uhr), Es können auch Fackel für 2,00€ erworben werden.

Wanderführer: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00), Taschenlampen mitnehmen

Gäste sind willkommen

www.fav-schwabach.de

 

Freigegeben in Nachrichten

Autoanfahrt zum Wanderheim am Hohenstein. Nach der Ankunft werden wir verschiedene Plätzchen backen und Rezepte austauschen. Die Plätzchen werden wir an der Waldweihnacht anbieten.

TP: 9:00 Uhr im Wanderheim am Hohenstein mit den Auto oder Fahrgemeinschaft

Anmelden bei Waltraud Bauer Tel. 0911/454290  bis 15.11.2015 mit Rezeptvorschlägen wegen des Einkaufs der Zutaten.

Freigegeben in Nachrichten

Tageswanderung (TW) Treuchtlingen – Dietfurt – Schambach – Treuchtlingen. (TTplus 10)

I.u.s.G., Gz. ca. 3,5 Std., ca. 13 km

TP: 10.29 Uhr Treuchtlingen Bahnhof

der Wanderführer erwartet die Gruppe am Bhf. Treuchtlingen.

Wanderführer: Ralf Bresa, Autofahrer Bahnhof Treuchtlingen 10:29 Uhr

Gäste sind willkommen

Freigegeben in Nachrichten
Donnerstag, 17. November 2016 20:45

Limeswanderung mit den Schwabachern

Freigegeben in Nachrichten

HEB - Neunkirchen a.S. - Heuchling - Lauf

TP HEB re. 9:00 Uhr (Abf. Nbg. Hbf 8:43)

ca. 15 km, 4 Std., l.G.

WF Karin Müller (09151/95099)

Vor 700 Jahren, am 14.05.1316, wurde in Prag der - auf den Namen des böhmischen Nationalheiligen Wenzel getaufte - spätere Kaiser Karl IV. geboren. Er war König von Böhmen und Herzog von Luxemburg, gründete in Prag die erste „deutsche“ Universität, reiste mehr als 50 mal auf der von ihm genau festgelegten Straße von rund 300 Kilometern Länge zwischen Prag und Nürnberg und sorgte durch Hausmachtpolitik dafür, dabei den eigenen Territorialbereich nicht verlassen zu müssen. Zu diesem Zweck schuf er das später so genannte „Neuböhmen“, das sich mit den zu Städten erhobenen Orten Hersbruck und Lauf bis vor die Tore Nürnbergs erstreckte. Sulzbach wurde Hauptstadt; dort verbrachte Karl fast ein halbes Jahr seines Lebens.

Der FAV Hersbruck folgt im Mai und Juni in vier Etappen dem Wanderweg „Goldene Straße“ von Sulzbach bis Erlenstegen (gut 60 km). Die wunderschöne Strecke ist mit der Markierung „Böhmischer Wappen-Löwe“ gekennzeichnet. Neben dem Wandern soll dabei immer wieder auch kurz Geschichtliches thematisiert werden. Der Oberpfälzer Waldverein (OWV) bietet von April bis Juli in fünf Etappen die Strecke von der tschechischen Grenze bis Sulzbach an.

Freigegeben in Nachrichten
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 2
^ Nach oben